• SUV – der neue Geländewagen

    Automobile Werbung informiert: SUV

     

    Bei Automobile Werbung haben wir uns gefragt, was hat des mit diesen neuen modernen Geländewagen auf sich. Sin SUV einfach nur Spritfresser oder hat es etwas mit Lifestyle zu tun.

    Automobile Werbung - SUV oder Geländewagen

    Automobile Werbung – SUV oder Geländewagen

    Diese Autos sind groß, oft kräftig motorisiert und in der Regel oft bis aus wenige Ausnahmen sehr teuer. Was nun die Zielgruppe der Käufer für diese Autos etwas definiert. SUV kommt natürlich aus Amerika, dort sind Autos in diesem Format nicht besonders. Auch nicht so verwunderlich, den der Spritpreis ist gegenüber Deutschland und Europa deutlich niedriger. Das heißt in Amerika ist es nicht so sehr eine Frage des Geldbeutels wie bei uns. SUV steht für Sport Utility Vehikel. Wobei Automobile Werbung denkt, dass der Begriff Sport für den deutschen und europäischen Abnehmermarkt nicht die entscheidende Frage ist.

    Besonders Frauen stehen auf SUV

    Diese Aussage hört man immer wieder. Zunächst denkt man, wie kann das sein. Große und sperrige Fahrzeuge für die man kaum eine Parklücke findet, wo man sich überlegen muss, ob man in die eine oder andere enge Straße fährt, kann doch wohl für den täglichen Gebrauch nicht stressfrei eingesetzt werden.

    Eine weitere Zielgruppe sind Personen die beruflich mal ins Gelände oder unwegsame Gebiete müssen. Dies sind z.B. Förster, Jäger oder Ingenieure oder Architekten.

    Es macht die Technik

    All die geschilderten vermeintlichen Probleme sind eigentlich keine. Die SUV s sind heute technisch so ausgestattet, dass sie auch von kleinen zierlichen und nicht so kräftigen Personen beherrscht werden können. Hierzu nur ein paar Beispiele: Einparkhilfe, Automatik, Servolenkung und nicht zuletzt die Sitzposition.

    Automobile Werbung meint, dass dadurch gerade diese im Raumangebot großzügig ausgestatteten Fahrzeuge gerade bei größeren Familien freudig angenommen werden. Kids und umfangreiches Gepäck haben meistens enorm viel Platz. Technisch gibt es solche Fahrzeuge mit allem Komfort. Eine Klimaanlage gehört da schon eher zum Standard, aber gerade bei dem Volumen solcher SUV s ist eine sehr leistungsstarke, möglichst vollautomatische Klimaanlage sinnvoll. Diese sollte auch unbedingt verschiedene Klimazonen haben. Dann sind auch die Kids zufrieden.

    Insgesamt glaubt Automobile Werbung, dass der Markt für SUV noch nicht ausgeschöpft ist. Weiter steigende Spritpreise könnten diesen Boom jedoch deutlich bremsen.


Autokauf nach Frauenart

Autokauf

Autokauf ist Frauensache!

Autokauf oder auch nur Autos und Frauen, das ist ein sehr „beliebtes“ Thema. Dazu gibt es viele Klischees, einige davon konnten tatsächlich in einer Studie bewiesen werden, andere wiederum sind vollkommen daneben. Aber mal weg von dem Thema „Frauen am Steuer“. Was passiert eigentlich, bevor die Frauen am Steuer sitzen? Worüber machen sie sich Gedanken, und worauf achten sie?

Natürlich kann man das auch alles wieder nicht pauschalisieren. Um eines mal vorweg zu nehmen, Frauen stehen nicht auf pinke, kitschige Autos. Klar gibt es davon auch einige, aber die meisten achten darauf, dass genug Platz vorhanden ist. Es sollte bequem der Einkauf oder eben auch mal der Kinderwagen im Auto Platz

finden, von den Kindern natürlich ganz zu schweigen. Wichtig ist auch, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, außerdem sollte das Auto umweltfreundlich sein und nicht zu viel Kraftstoff verbrauchen.
Auch wenn die Frauen ihr Auto, gerade auch beim Autokauf, nur als Gebrauchsgegenstand und als praktisch ansehen, sollte es sicher sein. Tatsächlich ist es so, … weiterlesen

Autozüge werden eingestellt

Autozüge der Deutschen Bahn

Autozüge sind nicht mehr profitalbel

Die guten alten Autozüge der Bahn soll es ab 2017 nicht mehr geben. Für die Bahn sind diese Züge mehr Verlust als Gewinn. Sie nutzt kaum noch einer, zumal es insgesamt auch nur noch 5 Stationen gibt, die die Bahn überhaupt damit anfährt. Außerdem sind die Wagons sehr alt und müssten eigentlich ausgetauscht werden, aber für die Deutsche Bahn lohnt sich diese Investition nicht mehr.

Schritt für Schritt merkt man, dass die Bahn mit den ganzen Reisemöglichkeiten, die es heutzutage gibt, nicht mehr mithalten kann. Wie einfach und vor allem günstig ist es sich eine schöne Reise zu buchen und gleich einen Mietwagen dazu? Man hat es dazu noch bequem in einem modernen Flugzeug und ist super schnell am Reiseziel. Wenn man eine Reise mit seinem Auto in der Bahn unternimmt, dann ist man schnell mal ein paar hundert Euro los, und es dauert erfahrungsgemäß ziemlich lange, bis man am Ziel angekommen ist. Zu den Kosten muss man dann auch noch … weiterlesen

Urlaub im Wohnmobil erleben

Urlaub im Wohnmobil

Urlaub im Wohnmobil ist über Jahre schon ein Renner

Beim Urlaub im Wohnmobil denken wir häufig an unsere Nachbarn die Holländer. Jahr für Jahr, Sommer für Sommer pilgern die Niederländer mit ihren Wohnwagen über Deutschlands Autobahnen Richtung Süden. Oft mit den Zielen Österreich, Italien oder Kroatien.

Urlaub im Wohnmobil ist nicht mit Ferien im Wohnwagen zu vergleichen

Doch es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen Wohnmobil und Wohnwagen. Mit dem Wohnmobil ist man völlig unabhängig. Eine derzeit groß angelegte Werbeaktion in Funk und Fernsehen zeigt uns deutlich was gemeint ist. Urlaub im Wohnmobil bedeutet dort halt zu machen wo es gefällt. Man benötigt kein Campingplatz oder Hotel. Einfach dort eine Pause machen wo es gefällt. Jedoch muss man heute leider davon abraten auch einfach an jedem einsamen Platz zu übernachten. Die Zeiten sind leider seit Jahrzehnten vorbei. Zu oft werden Camper ausgeraubt und leider auch oft verletzt.

Viele Städte und Gemeinden bieten für Wohnmobile Stehlplätze, teilweise sogar kostenlos an. Oft gehört zum Angebot sogar ein Stromanschluss. So läßt sich dann entspannt … weiterlesen

PKW Benzinverbrauch realistisch?

Stop dem Benzinverbrauch

Der wahre Benzinverbrauch von PKWs

Benzinverbrauch gerade für Pendler entscheidend

Beim Kauf eines Autos sind für viele nicht nur der Preis, die Marke und das Aussehen entscheidend, sondern auch, wie oft das Gefährt getankt werden muss. Gerade aufgrund der immer weiter steigenden Preise für den nötigen Treibstoff werden auch viel sparsamere Autos entwickelt. Jetzt hat sich jedoch herausgestellt, dass die verpflichtenden Angaben der Hersteller oft sehr weit vom tatsächlichen Benzinverbrauch abgewichen sind.

Innerhalb mehrerer Jahre führte die Organisation Council on Clean Transportation (ICCT) Studien zu diesem Thema durch. Seit 2006 wurden beim ICCT, dessen Sitz in Washington ist, die Verbrauchswerte von 20.000 Autos ausgewertet. Die Daten stammten vor allem vom Unternehmen LeasePlan Germany und dem Portal spritmonitor.de.
Bei der andauernden Studie fiel den Verantwortlichen auf, dass sich die Diskrepanz zwischen Angaben und tatsächlichem Verbrauch immer weiter vergrößerte. War der Unterschied im Jahr 2006 noch 22 Prozent groß, waren es 2011 bereits 33 Prozent. Im Rechenbeispiel würde dies bedeuten, dass ein Auto statt der angegebenen 6 Liter pro … weiterlesen

Erwartung an die Euro-6-Abgasnorm

Die Euro-6-Abgasnorm ist da

Man spricht über die neue Euro-6-Abgasnorm, obwohl in den vergangen Jahren kam es wiederholt zu Abgasnormen, die den Ausstoß von Abgasen stärker reglementieren soll. Wenn ein Kraftstoff verbrannt wird, kommt es notwendigerweise zu Abfallprodukten, die im Falle des Autos aus dem Auspuff und in die Umwelt gelangen. Diese sind jedoch oftmals giftig oder schädlich für die Umwelt, was durch die Normen eingegrenzt werden soll.

Vor allem Dieselfahrzeuge betroffen

Ab dem ersten September 2014 gilt nun die Euro-6-Abgasnorm, die die Euro 5-Regelung ablöst und noch strengere Auflagen verhängt. Besonders die Hersteller von Dieselfahrzeugen müssen die Emissionen senken, etwa dürfen nur noch 80 Milligramm Stickoxide pro gefahrenen Kilometer ausgestoßen werden, was ungefähr der Hälfte des bisherigen Grenzwertes entspricht. Dafür notwendig ist eine Abgasreinigung, die durch kostengünstige Speicher-Katalysatoren erfolgt, wodurch zum Beispiel Stickoxide aufgefangen und zerlegt werden.

Erfolgreiche Normen?

Ab dem ersten September nächsten Jahres müssen auch Neuzulassungen die Norm erfüllen. Daher ist es kein Wunder, dass viele Autohersteller bei den verschiedensten Modellen bereits damit werben, die … weiterlesen